Letztes Feedback

Meta





 

Alles hat ein Ende...

...auch für uns.

Heute haben wir unsere Afrikas beladen und unsere Wohlfühloase schweren Herzens verlassen.

Nachdem wir gestern Abend in unserer "Lieblingstaverne" ausgiebig gegessen und getrunken haben und sehr herzlich verabschiedet worden sind haben wir uns heute Mittag auf den Weg nach Igoumenitsa gemacht.

Ein letztes mal den Panoramapool genutzt und mit unserem "Delphin" gespielt....

Die 200 KM sind wir gemütlich dahin "geschoppert".
Über kleine Küstenstrassen haben wir uns so eingeschwungen und sind ohne Probleme in Igoumenitsa angekommen.

Jetzt warten wir inmitten einer griechischen Taufgesellschafft in einer Taverne bei Gyros, Bier und Ouzo auf unsere Fähre.

In 3 Stunden kann man recht viel trinken...
Gut, das der Hafen direkt gegenüber liegt.

Unser nächstes Etappenziel auf dem Weg in die Heimat haben wir, Dank unsere Lieblings-App, schon gebucht.
Ein 4* + Hotel erwartet unsere Ankunft am frühen Abend.
Für 42 Euro lassen wir uns mal überraschen...


Bericht folgt ...

2 Kommentare 21.9.14 19:55, kommentieren

Werbung


Wir haben es geschafft...

Obwohl wir jetzt schon mehrere Tage hier verbringen ist der Drang nach Veränderungen nicht aufgekommen.

Wir haben unseren Lesevorrat schon erheblich dezimiert und sind mittlerweile im absoluten Entspannungsmodus.

Hin und wieder müssen wir unsere Wohlfühloase verlassen und unseren Vorrat an Frühstücksbedarf, Wein und Bier auffüllen. Der abendliche Besuch in unserer 1KM entfernten Taverne, in der wir schon mit großem "Hallo" begrüßt werden gehört schon fast zum "normalen" Ablauf.

Gestern haben wir uns beim Einkauf ein bisschen was für ein selbst gemachtes Abendessen mitgebracht.

Da sind wir in "unserer" Taverne bestimmt vermisst worden.

19.9.14 16:45, kommentieren